17. März 2018 | Niefern-Öschelbronn – Feierliche Eröffnung der Kirnbachschule

Erweiterungsneubau mit Mensa- und Ganztagesgebäude ist fertiggestellt

Am 17. März 2018 wurde, früher als geplant, der moderne und barrierefreie 3-stöckige Erweiterungsneubau der Kirnbachschule in Niefern-Öschelbronn feierlich eröffnet. Auf dem ehemaligen Sportplatzgelände entstand ein Neubau, welcher der Raumknappheit der Realschule und der Werkrealschule entgegen wirkt und den Schulkomplex für den Ganztagsbetrieb ertüchtigt. Die Gemeinde Niefern-Öschelbronn investierte so in ein fortschrittliches Lernumfeld für zukunftsorientierte Lernformen.

Nun konnten vier Klassen, die aufgrund der Raumknappheit in Container und in eine Grundschule ausgelagert waren, den Neubau erobern. Somit ist die Übergangslösung passé und seit einigen Tagen nutzen die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium bereits das Schulgebäude. Aktuell wird noch der Verbindungsbau zwischen dem Neubau und dem Bestandsgebäude gebaut, der voraussichtlich im Sommer fertig sein wird und die Herrichtung der Außenanlagen ist im vollen Gang.

Im 1.660 Quadratmeter großen Neubau sind 14 offen und flexible gestaltete Gruppen- und Besprechungsräume, eine Mensa mit Küche und Nebenräumen sowie ein Theaterraum mit Bühne untergebracht. Die Gruppenräume sind technisch auf dem neusten Stand.

Die Architekten der PLAN FORWARD waren mit der Leistungsphase 5 - 9 der HOAI beauftragt. Unterstützt wurden sie hierbei von der W+P Gesellschaft für Projektabwicklung mbH, ebenfalls ein Tochterunternehmen der WOLFF GRUPPE, die für die Projektbereiche Ausschreibung und Bauleitung verantwortlich war.