April 2019 – Symbolische Baumpflanzung zum Abschluss der Bauarbeiten an der Kirnbachschule in Niefern-Öschelbronn

Der Erweiterungsneubau mit Mensa- und Ganztagesgebäude wurde bereits vor einem Jahr - früher als geplant - feierlich eröffnet, und im Sommer 2018 mit dem Verbindungsbau zum Bestand komplett abgeschlossen. Nun schenkten wir gemeinsam mit der Gemeinde Niefern-Öschelbronn der Schule eine Esskastanie. „Wir haben uns für eine Esskastanie entschieden, damit der Baum Früchte trägt. Aus pädagogischer Sicht soll der Bau ebenfalls Früchte tragen“, so Bürgermeisterin Birgit Förster.

Bei der symbolischen Baumpflanzung griffen Bürgermeisterin, Landtagsabgeordneter Erik Schweikert, Rektor Joachim Eichhorn sowie WOLFF GRUPPE Geschäftsführer Johannes Wolff zur Schaufel. Der moderne, barrierefreie 3-stöckige Neubau wurde im Zeit- und Kostenrahmen realisiert. Das Budget wurde mit Baukosten in Höhe von sechs Millionen Euro sogar unterschritten. Erik Schweikert zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis: „Es ist wirklich selten, dass eine Maßnahme, die die Stadt bezuschusst, im Rahmen bleibt.“

Johannes Wolff freute sich zudem über die positive Rückmeldung von der Schüler- und Lehrerschaft, die den Neubau bereits erobert hat: „Ich hoffe, dass das Gebäude der Schule weiterhin ein gutes Zuhause sein wird.“

Die W+P Gesellschaft für Projektabwicklung mbH sowie die PLAN FORWARD GmbH, beides Tochterunternehmen der WOLFF GRUPPE Holding GmbH, arbeiteten interdisziplinär an der Planung und Realisierung des Bauvorhabens.