Neubau PHOENIX See in Dortmund

Auf dem ehemaligen Stahlwerksareal, dem sogenannten PHOENIX-Ost in Dortmund-Hörde, befindet sich der künstliche angelegte See. Umlaufend des Ufers sollen rund 37 ha Fläche als urbaner Standort für Wohnen, Arbeiten und Freizeit erschlossen wurden. Das Areal liegt nur drei Kilometer von der Innenstadt entfernt und die Infrastruktur ist ideal durch direkte Anbindungen sowie kurze Wege zu allen Plätzen des urbanen Lebens.

Das Projektgrundstück mit einer Größe von etwa 4.855 m² liegt am Südufer des PHOENIX Sees und überzeugt durch seinen zentralen Seeblick, die direkte Lage an der Promenade und der umgebenden Natur.

Im architektonischen Konzept von PLAN FORWARD entstehen durch horizontale Verschiebungen großzügige Balkone, Loggien sowie Atrien. Dadurch entwickeln die drei Baukörper eine korrespondierende Art, basierend auf einem gemeinsamen Formtypus. Der Entwurf ermöglicht differenzierte Wohn- und Gewerbeeinheiten, die auf unterschiedlichste Bedürfnisse der Bewohner eingehen.

Entwurf PLAN FORWARD
BGF 7.845 m²
BRI 28.000 m³
NF 4.600 m² vermietbare Fläche
Leistungen HOAI § 33, LPH 1 - 3
Planung02/2011 - 07/2012
Baukosten ca. 13 Mio. Euro (KG 200 - 700)
Bauherr Wolff ImmoDevelopment GmbH