Urbanes Quartier in Esslingen - Neuausrichtung für den Luxemburger Investor BPI

Für den Luxemburger Investor BPI Esslingen S.à.r.l. erarbeitete die WOLFF GRUPPE Holding GmbH für das Projekt auf dem Karstadt-Areal mitten in der historischen Altstadt von Esslingen die Neuausrichtung für das Quartier. Hierbei bediente sie sich der Kompetenzen ihrer Architektur-Tochtergesellschaft PLAN FORWARD GmbH. Das Ergebnis der intensiven Planung ist eine städtebauliche Neuordnung des Areals und eine Änderung des bisherigen Nutzungskonzepts.

Das Quartier schafft den Übergang von der großmaßstäblichen Bestandsbebauung der Bahnhofstraße hin zur historischen Bebauung der Altstadt. Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss beleben und werten den städtischen Raum auf. Großzügige und klar strukturierte halböffentliche Räume schaffen eine neue Adressbildung im Quartier und stellen in Ergänzung zur architektonischen und städtebaulichen Konzeptionierung eine hochwertige Wohnqualität sicher.

Der Anteil der bisher im Bestandsgebäude vorhandenen und innerhalb der Neubebauung zusätzlich geplanten Handelsflächen wird reduziert zugunsten von mehr Wohnraum sowie mehr Flächen für Büros und Dienstleistungen. Es entsteht ein urbanes, gemischt genutztes Quartier mit mehr als

Auftraggeber BPI Esslingen S.à.r.l.
Architekt PLAN FORWARD GmbH
BGF Neubau ca. 30.000 m² / Bestand ca. 16.700 m²
Leistungen Interdisziplinäre Machbarkeitsstudie; HOAI § 33, LPH 1 - 8
Zeitraum der Dienstleistung: seit März 2019