Die Wettbewerbsaufgabe

Die GWF Wohnungsgenossenschaft eG hat zwei nebeneinander liegende Grundstücke in Leinfelden-Echterdingen erworben. Aus wirtschaftlichen Gründen sollen die Bestandsgebäude abgerissen und durch einen Neubau mit 12 Mietwohnungen in Form von Geschosswohnungen und einer Tiefgarage ersetzt werden. Neben den hohen städtebaulichen, architektonischen und energetischen Anforderungen an das zu erarbeitende Konzept war die Wirtschaftlichkeit ein weiterer wichtiger Faktor.

2. Preis PLAN FORWARD GmbH

Stuttgart, 9. Dezember 2016. Das Team der PLAN FORWARD GmbH Architekten und Ingenieure wurde für den Entwurf zum Neubau von Mietwohnungen in Leinfelden-Echterdingen mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Insgesamt wurden fünf Architekturbüros zur Teilnahme am Wettbewerb aufgefordert – damit war für die PLAN FORWARD die erste Hürde gemeistert. Der Entwurf hat es einstimmig in die letzte  Entscheidungsrunde geschafft.

Auszug aus der Beurteilung

„Städtebaulich wurde die Vorgabe der Umgebungsbebauung durch einen Kunstgriff (zurückversetze farbliche "Fuge") gelungen umgesetzt. Schöne Gliederung und Körnung der Fassade durch unsymmetrische Einschnitte und Hauslängen. Sehr positiv ist die zurückversetzte südliche Gebäudewand. Die "durchgesteckten" Wohnungsgrundrisse wurden gut gelöst, da hier der Zugang zu den Zimmern nicht durch Wohn-/Essbereich erfolgt. Die zurückversetzten Balkonbereiche lassen Rückzugsmöglichkeiten zu.“